Sie wünschen sich aktiver und fitter zu sein?

Bewegung ist gesund! So viel ist klar. Fakt ist aber auch, dass nur rund die Hälfe der Deutschen aktiv Sport treibt. Häufige Gründe, die für die Bewegungsabstinenz genannt werden: Keine Zeit für Sport, keine Motivation sich nach der Abend noch aufzuraffen oder einfach keine Lust auf Fitness. So weit, so nachvollziehbar – wenn es nicht so viele Gründe dafür geben würde, die für mehr Bewegung im Alltag und Sport treiben sprechen würden.

Wie lange sitzen Sie am Tag?

Ausreichend Aktivität und Bewegung in den Büroalltag einzubauen ist nicht immer leicht. Aufgrund ihrer Tätigkeit verbringen die meisten Menschen den Tag überwiegend im Sitzen. Aktuelle Zahlen sprechen sogar davon, dass ein Arbeitnehmer 70 Prozent seiner Zeit auf einem Stuhl absitzt. Dass das nicht gesund sein kann, belegen auch aktuelle Studien. Laut einer amerikanischen Untersuchung sollen uns zwei Stunden im Sitzen bis zu zwei Lebensstunden kosten. Doch, wie gelingt es mehr Aktivität in unseren Alltag einzubauen? Die gute Nachricht: Schon mit kleineren Bewegungseinheiten können Sie dem Dauersitzen etwas entgegensetzen. Zum Beispiel, indem Sie im Stehen telefonieren, den Kopierer auf dem Gang platzieren, um öfter mal vom Schreibtisch aufstehen zu müssen, oder indem Sie in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang um den Block einbauen. Es geht bei der Integration von mehr Bewegung in unseren Alltag nicht darum, zum Super-Sportler zu mutieren, sondern seinem Körper mehr Abwechslung zu gönnen. Optimal wäre es natürlich, wenn zusätzlich noch ein wenig Sport hinzukäme. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 150 Minuten Fitness pro Woche. Allerdings sollte das Trainingspensum nicht die Alltagsaktivität ersetzen. Im Idealfall sähe die Erfolgsformel für mehr Fitness so aus: Weniger sitzen plus Sport gleich mehr Wohlbefinden und Gesundheit.

So wirkt sich Bewegung auf Ihren Körper aus:

  • Fördert die Durchblutung
  • Effektiver Schutz vor Diabetes
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Flexible Herzfrequenz
  • Ankurbelung des Stoffwechsels
  • Stabiles Knochgerüst
  • Positive Wirkung auf die Bluttfettwerte
  • Stärkung des Immunsystems
  • Guter Umgang mit Stress
  • Stimmungsaufhellend




Der härteste Schritt
zu mehr Fitness ist der Erste

Das macht Bewegung mit Ihrem Körper

Bewegung ist die beste Medizin! Diesen Satz hat wohl jeder schon einmal gehört. Doch was bedeutet er konkret? Einfach übersetzt könnte man auch sagen: Bewegung und Aktivität halten uns gesund. Und dabei spielt es keine Rolle, wie die individuelle Ausgangslage ist – ob Sie dick bzw. dünn sind oder bereits eine Vorerkrankung wie Diabetes oder Bluthochdruck mitbringen. Besonders Menschen mit chronischen Erkrankungen profitieren doppelt von der Mobilisierung. Bewegung kurbelt den Stoffwechsel an und hält den Blutzuckerspiegel in Balance.

Das wiederum hat positive Effekte auf das Gewicht: Wer sich mehr bewegt, dem fällt es leichter, seine Figur zu halten oder sogar abzuspecken. Regelmäßige Bewegung kann sogar dazu führen, dass sich „Lebensstil-Erkrankungen“ wie Diabetes-Typ-2 oder Bluthochdruck zurückbilden, manchmal sogar ganz verschwinden.

Auch das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall lässt sich mit mehr Training in Schach halten. Studien haben zudem gezeigt: Bewegung – vor allem an der frischen Luft – kann Depressionen lindern. Ganz nebenbei stärkt mehr Fitness auch unseren Stütz- und Bewegungsapparat, beispielsweise: Knochen, Sehnen, Bindegewebe und Muskeln. Bewegung beugt also nicht nur Verspannungen vor, sondern ist auch ein effektiver Schutz vor Osteoporose (Knochenschwund). Das ist alles nicht neu für Sie? Ok, denn es gibt noch mehr Argumente, die Sie vielleicht überzeugen werden, Ihre Couch öfter mal links liegen zu lassen.

Körperliche Aktivität beeinflusst unseren Hormonhaushalt. Werden wir aktiv, schüttet unser Gehirn den Botenstoff Dopamin aus. Dopamin gilt nicht nur als Stimmungsaufheller, sondern fördert auch unsere Konzentration und Merkfähigkeit. Fazit: Bewegen wir uns mehr, bleibt auch der Dopaminspiegel konstanter und wir bleiben geistig länger auf der „Höhe“.

Das beste Argument für mehr Bewegung kommt zum Schluss: Sport verbessert nachweislich Ihr Sexualleben! Besonders moderater Ausdauersport und Krafttraining erhöhen den Testosteronwert. Mehr Testosteron bedeutet eine Steigerung der Libido, oder einfach gesagt: Bewegung macht mehr Lust und verbessert den Sex.

So hilft Ihnen mesana Ihr Leben aktiver und fitter zu gestalten

mesana ist ein Gesundheits-Check, der Sie dabei unterstützt, Ihren persönlichen Aktivitäts- und Fitness-Status quo zu ermitteln. In einer 48 Stunden-Messung wird die Belastungsintensität Ihres Herzens, die niedrigste Herzfrequenz, der Energieumsatz, die Gesamtschrittzahl, Ihre Alltagsaktivität und Alltagsvielfalt und Ihre Herzgesundheit untersucht. So bekommen Sie einen genauen Überblick über Ihr individuelles Fitness- und Aktivitätsniveau. Außerdem erhalten Sie in Ihrem Gesundheitsbericht konkrete Handlungsempfehlungen, an den Stellen, die für Ihre Gesundheit relevant sind. Sie möchten aktiver und fitter durch's Leben gehen? mesana hilft Ihnen dabei mehr Bewegung in Ihr Leben zu bringen.

Ich möchte mein Leben aktiver & fitter gestalten!