Pressebereich

Sie arbeiten für die Presse, sind Journalist*in oder Blogger und würden mesana gerne testen und darüber berichten?
Wir freuen uns über Ihre Anfragen!

Pressemitteilungen

20.01.2017

Ein Pflaster, drei Ingenieure und eine Mission:

„Nur mal kurz die Welt retten!“

Die corvolution GmbH steht für Medizintechnik zum Gesundbleiben. Fokus des Karlsruher Start-ups liegt in der Entwicklung medizintechnischer EKG-Sensorik. Mit mesana, einem Prävention-Check-up für zu Hause, hat das junge Unternehmen ein Produkt entwickelt, das Gesundheit in mehr als 16 Bereichen visualisiert! Von Herzgesundheit über Schlaferholung bis hin zu Stressbelastung – die mesana-Messung gibt Auskunft, wie es um das eigene körperliche und psychische Wohlbefinden steht.

Drei Gründer, eine Vision: Die Menschen ein bisschen gesünder zu machen. Ein großes Vorhaben! Die Idee, ein Prävention-Produkt auf den Markt zu bringen, kam dem Ingenieurs-Trio während ihres Studiums am Karlsruher Institut für Technik und Informationsverarbeitung (KIT). Hier forschten Malte, Stefan und Silvester zum Thema Langzeit-EKG-Messung. Die Relevanz ihrer Arbeit wurde ihnen bewusst, als folgender Fall eintrat: „Ein Familienmitglied unseres Teams litt unter symptomatischen Herzrhythmusstörungen. Jedes Mal, wenn diese auftraten, war kein EKG oder Arzt in Reichweite. So kamen wir schließlich auf die Idee, selbst eine EKG-Messung bei ihr vorzunehmen, und zwar dann, wenn die Herzrhythmusstörungen auftraten, sprich zu Hause. Ergebnis der Messung: Die Symptome waren ernst! Dank der Messdaten konnte unsere ‚Patientin’ noch rechtzeitig operiert werden. Hätte sie allerdings noch länger auf einen Termin beim Kardiologen gewartet, wären die Folgen nicht absehbar gewesen“, erklärt Mitgründer Dr. Silvester Fuhrhop.

Dieser Vorfall gab schließlich die Initialzündung für das, wofür corvolution heute steht: Ein Unternehmen, das mit seinem Produkt aus dem abstrakten Begriff Gesundheit etwas Persönliches, etwas Greifbares machen will. Mit dem Gesundheits-Check mesana soll es zukünftig jedem Menschen möglich sein, die eigene Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen – und zwar so unkompliziert wie möglich. Fuhrhop verdeutlicht: „Der Anwender soll sehen, wo seine individuellen Stärken und Schwächen liegen – körperlich wie mental!“ So sollen Krankheiten wie Diabetes, Herzinfarkt oder Burnout rechtzeitig entgegengewirkt werden.

Wie funktioniert der mesana-Checkup?

mesana ist ein hautfreundliches Pflaster mit integrierten Sensoren, das 48 Stunden am Körper, direkt unter der Brust, getragen wird. Die Sensoren messen Schlaferholung, Herzgesundheit und Stresslevel. Auch Ernährung, Aktivität und Fitness fließen in die Messung mit ein. Insgesamt werden 16 Werte berücksichtigt. Der abschließende Gesundheitsbericht, der auch konkrete Handlungsempfehlungen liefert, gibt einen 360°-Überblick, sowohl über das physische als auch das psychische Wohlbefinden. Dieses Know-how hilft Vorsorgemaßnamen da zu ergreifen, wo auch wirklich Bedarf besteht.
„Das Produkt selbst kann man sich vorstellen wie ein Navigationssystem, das die eigene Gesundheit zum Ziel hat. Egal in welcher Position man startet, mesana zeigt die nächsten Schritte, die gemacht werden müssen, um dieses Ziel auch zu erreichen“, ergänzt Dr. Silvester Fuhrhop.

„Gesundheit geht jeden etwas an!“

„Deshalb gibt es für uns nicht die eine Zielgruppe!“, stellt Fuhrhop klar. Und ergänzt: „Im besten Fall, sollte sich jeder so früh wie möglich mit seiner Gesundheit beschäftigen. Aber es ist auch normal, dass man sich oft erst dann mit gesundheitlichen Themenstellungen auseinandersetzt, je älter man wird. Wir haben mit unserem Produkt vor allem Menschen ab 35 im Blick, bei denen der Spaßfaktor vielleicht etwas in den Hintergrund tritt und Gesundheitsfragen relevanter werden.

Aus der Ursprungsvision, Menschen dabei zu unterstützen, Entscheidungen treffen zu können, die ihre Gesundheit fördern und das eigene Wohlbefinden verbessern, ist für die drei Gründer und ihre Mitarbeiter mittlerweile eine Mission geworden mit dem Motto:
„Nur mal kurz die Welt (zu) retten!“

 

20.01.2017

Innovative EKG-Sensorik für Prävention und Gesunderhaltung

Von Herzen gesund!

Der Trend geht hin zum ganzheitlich orientierten Fitnessstudio. Mitglieder wünschen sich heute nicht nur eine moderne Geräteausstattung, auch der Wunsch nach individueller Beratung zu Gesundheitsthemen nimmt zu. Die Implementierung von Präventionsangeboten in bestehende Konzepte wird damit für Studios immer wichtiger. Die corvolution GmbH hat mit seinem 360° Gesundheit-Check-up mesana ein Produkt entwickelt, das Fitnessstudios fit für den Gesundheitsmarkt macht.

mesana ist ein 20 Gramm leichter Sensor, der mit einem Tape unterhalb der Brust befestigt wird und seinen Nutzer zwei Tage auf Schritt und Tritt begleitet. So erfasst das streichholzkleine Gerät insgesamt 16 Gesundheitswerte, die Aufschluss über den individuellen Gesundheitsstatus geben – inklusive möglicher Potenziale und Risiken. Zu diesen objektiv erhobenen Werten werden zusätzlich subjektive Empfindungen, z.B. Umgang mit Stress, Schlafbeurteilung und Lebensstilfaktoren, abgefragt. Der abschließende Gesundheitsbericht setzt sich aus dem Fragebogen und den Messdaten zusammen. So kann der Anwender sehen, an welchen Stellen Optimierungsbedarf besteht bzw. wo er seine Gesundheit besser unterstützen kann. „In dem Gesundheitsreport findet man außerdem konkrete Handlungsempfehlen, die dabei helfen sollen, das körperliche und mentale Wohlbefinden an den richtigen Stellen zu fördern“, betont Geschäftsführer Dr. Silvester Fuhrhop.

Ob im Betriebsgesundheitskontext oder als Instrument zur langfristigen Kundenbindung – die Einsatzmöglichkeiten von mesana sind vielfältig: Unternehmen, Ärzte, Coaches und natürlich Fitnessstudios profitieren von der ganzheitlichen Gesundheitsmessung. Besonders Clubs, die sich stärker im Präventionsbereich positionieren möchten, bekommen mit mesana ein effektives Werkzeug an die Hand, die nicht nur die eigene Beratungskompetenz stärkt, sondern auch dem wachsenden Bedarf nach gesundheitsorientiertem Training nachkommt.